Effiziente Klimapolitik – was es braucht, ist Kostenwahrheit

In Sachen Klimapolitik wird mehr geredet als gehandelt. Dabei kann man den globalen CO2-Ausstoss effizient verringern, indem man ihn konsequent verteuert. Nur dadurch entstehen für Produzenten und Konsumenten Anreize für den nötigen Strukturwandel.
— Weiterlesen www.nzz.ch/meinung/effiziente-klimapolitik-was-es-braucht-ist-kostenwahrheit-ld.1525803

Faktencheck: Ist Kohlendioxid wirklich ein Klimakiller?

Einige bezweifeln, dass Kohlendioxid einen Einfluss auf die Erderwärmung hat. Ein YouTube-Video dazu klärt auf. Viele Kommentare äußern immer noch Zweifel. Dazu ein Faktencheck.
— Weiterlesen www.volker-quaschning.de/artikel/Fakten-Kohlendioxid/index.php

Energiewende – Argumente jenseits des Klimawandels

interessanter Artikel, dass sich die Energiewende unabhängig davon lohne, ob der Klimawandel menschengemacht sei oder nicht (aus der Online-Zeitschrift Telepolis aus dem Heise-Verlag):

„Genug gute Gründe für eine qualifizierte Energiewende machen die ohnehin sinnlose Debatte um eine menschengemachte Klimaerwärmung weitestgehend überflüssig „
Der Autor ist Dipl.-Ing. Maschinenbau, Jahrgang 64.

die im Artikel verwendete Abkürzung FUD musste ich erst mal nachschlagen.
FUDist eine englischsprachige Abkürzung, die für drei Wörter steht: „Fear, Uncertainty, Doubt“. Zu deutsch: „Angst, Ungewissheit, Zweifel“ mit der von interessierter Seite Zweifel an der Machbarkeit der Energiewende geschürt werden.

Spart der Stromspeicher zu Hause CO₂ ein? – klimareporter°

Eigenen Solarstrom vom Dach zu beziehen ist konkreter Klimaschutz. Als noch besser gilt, Ökostrom im häuslichen Stromspeicher „aufzuheben“ und ihn später zu nutzen. Das mit dem Speicher muss aber nicht immer stimmen, haben jetzt Energieforscher herausgefunden.
— Read on www.klimareporter.de/technik/spart-der-stromspeicher-zu-hause-co2-ein

HeiztauschPLUS – Erneuerung von Heizanlagen – Berliner Förderung

Berliner Förderprogramm HeiztauschPLUS: Zuschüsse für Wohneigentümer*innen zur Erstellung von Sanierungsplänen für und den Austausch von bestehenden Heizungsanlagen.
— Weiterlesen www.heiztauschplus.de/

Neues Berliner Förderprogramm

persönlicher CO2-Rechner

Berechnen Sie Ihre persönliche CO2-Klimawirkung auf die Erde. Erstrebenswert sind max. 2 Tonnen pro Jahr. Um den Klimawandel aufzuhalten natürlich schnellstmöglich gegen Null auslaufend. Berliner Durchschnitt sind 2020 ca. 5 Tonnen pro Kopf. Link zum persönlichen CO2-Rechner des Umweltbundesamtes:

https://uba.co2-rechner.de/de_DE

Balkonsonne in die Steckdose | EWS Schönau

Kleine Komplett-Solaranlagen liefern Ökostrom zum Direktverbrauch in die Wohnung – gerade für Mietwohnungen eine sinnvolle Alternative.
— Read on www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/balkonsonne-in-die-steckdose/

Arbeitsplätze in den Wind geschossen – klimareporter°

Nur 86 Windanlagen wurden in der ersten Jahreshälfte an Land aufgebaut – der schlechteste Wert seit 20 Jahren.
— Read on www.klimareporter.de/strom/arbeitsplaetze-in-den-wind-geschossen